MMM im Juli: Das Zitronenkleid und die Statementärmel

Hallo Sommer! Schon wieder ein erster Mittwoch, schon wieder MMM auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog! Schön, Euch alle wieder zu sehen!

Letztes Jahr habe ich mir aus dem Urlaub in Kanada diesen Zitronenstoff mitgebracht. Es ist eine Baumwollwebware, von der Dicke zwischen Batist und Patchworkstoff. Ich mag die Zitronen so gern! Und bin offensichtlich voll im Trend, denn gerade wird mir passende Werbung mit sehr ähnlichem Muster vom Kaffeeröster gezeigt, ich kann also gerade noch ein passendes Geschirrtuch und Nachtwäsche zum Kleid kaufen 😉 Na sowas!

Genäht habe ich das Designerkleid aus der Mai-Burda: burdastyle 5/2020, Kleid 122 von aybi.

Der Schnitt fällt vor allem durch die sehr weiten Raglen-Ärmel auf. Zwischendurch hatte ich schon arge Zweifel, ob das noch tragbar für mich ist, kann nach dem ersten Tragetest im Alltag nun sagen: absolut! Nur eine Jacke kann man wirklich nicht drüber ziehen, oder ich muss mir da noch was mit Extra-weiten Ärmeln nähen. Wie macht Ihr das mit Statementärmeln?

Der Schnitt ist unkompliziert zu nähen. Da das Oberteil in der Taille und am Ausschnitt gekräuselt wird, habe ich auf eine FBA (Full Bust Adjustment) verzichtet und das passt und hat Luft.

Größenmäßig lag ich zwischen 42 und 44. Nachdem ich das Schnittteil vom Taillenband vermessen und mit meinem Taillenmaß im Sitzen (!) verglichen hatte, ist es eine 44 geworden. Mit eingeengter Taille fühle ich mich nicht wohl. Nun ist es einen Tacken zu weit, das reguliere ich über den Bindegürtel, den ich noch dazu gemacht habe.

Und: Taschen!! Habe ich eingebaut. Dazu habe ich das Taschenschnittteil vom vorausgegangenen Hannah-Wrap-Dress übernommen. Kein Kleid ohne Taschen, das habe ich mir fest vorgenommen und ich freue mich bei jedem Tragen von entsprechenden Kleidern über meinen Vorsatz. Ich finde, die Extra-Mühe zahlt sich im Alltag unbedingt aus.

Die Fotos sind beim recht späten Abendspaziergang im Luitpoldhafen entstanden, darum ist die Qualität etwas verschleiert.

Meine Zitronen und ich, wir machen uns nun gemeinsam auf zum Juli-MMM und auch bei Sew your Wardrobe Basics von Steff sind wir mit dabei, denn da lautet das Juli-Motto: Muster!

15 Kommentare